BJH- Hymn


Kennt ihr das? Ihr hört ein Lied im Radio und es katapultiert euch direkt in die Vergangenheit. Bei diesem Song sitze ich gleich wieder im Wohnmobil auf dem Beifahrer. Ich bin 9 Jahre alt, mein Vater sitzt am Steuer, Mama und Bruder hinten am schlafen und wir fahren durch die steinige Landschaft irgendwo vor dem Grand Canyon. Er liebte Bands wie Barclay James Harvest, Supertramp, Neal Diamond, Pink Floyd, Queen und wie sie alle noch hiessen, diese Helden! Ich wurde stark vom Musikgeschmack meines Vaters geprägt und bin ihm dafür sehr dankbar. 

Heute bekam ich von Hans-Jürg eine Mail mit diesem Clip angehängt. 
Was er dazu schrieb:

"Ich war in den 80-igern sicher 4 oder 5 Mal auf den Konzerten von BJH… war das cool. Dieser Song speziell begleitet mich seither und sagt mir immer wieder, dass kein Berg hoch genug sein könnte um es nicht zu schaffen. Wir werden auch den Corona-Berg bezwingen!!!"


Danke für diesen Flashback, Hans-Jürg!


Songtext

Valley's deep and the mountain's so high
If you want to see God you've got to move on the other side
You stand up there with your head in the clouds
Don't try to fly you know you might not come down
Don't try to fly, dear God, you might not come down

Jesus came down from Heaven to earth
The people said it was a virgin birth
Jesus came down from Heaven to earth
The people said it was a virgin birth
The people said it was a virgin birth

He told great stories of the Lord
And said he was the savior of us all
He told great stories of the Lord
And said he was the savior of us all
And said he was the savior of us all

For this we killed him, nailed him up high

He rose again as if to ask us why
Then he ascended into the sky
As if to say in God alone you soar


Tiefe Täler und hohe Berge.
Wenn du Gott sehen willst,
dann musst du auf die andere Seite gehen.
Du stehst dort,
den Kopf in den Wolken.
Versuch nicht zu fliegen!
Du könntest sonst nicht runterkommen.
Versuche um Gottes Willen nicht zu fliegen,
sonst kommst du vielleicht nicht unten an.
Jesus kam vom Himmel herunter auf die Erde.
Die Leute sagten, eine Jungfrau hat ihn geboren.
Er hat wunderbare Geschichten von Gott dem Herrn erzählt
und er sagte, er sei unser Erlöser.
Wir haben ihn dafür getötet,
ihn hoch oben ans Kreuz genagelt.
Er ist wiederauferstanden,
so, als ob er uns fragen wollte,
warum wir das getan haben.
Dann ist er in den Himmel aufgestiegen,
wie wenn er uns sagen wollte,
dass wir allein in Gott uns erheben können,
dass wir nur mit Gott fliegen können.


Wer sich noch das Live Album aus Berlin aus dem Jahr 1980 gönnen will, kann das mit diesem Link tun.

Kommentare

  1. Wunderbar - das war mein erstes großes Konzert mit 16 Jahren - und dies ist nun 44 Jahre her ... da waren die Barclay James Harvest noch „ganz frisch“. Den Song kann ich immer noch auswendig mitsingen :-)!
    Super - vielen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne
      Oh, wie sehr bendeide ich dich und alle aus deiner Generation darum! So tolle Musiker und Künstler haben in der Zeit eurer Jugend gelebt und gewirkt! Was gäbe ich, um an einem Queen Konzert dabei sein zu können...
      Von Herzen gern- aber der Dank geht an Hans-Jürg weiter ;-)

      Löschen

Kommentar posten

Danke für deinen Kommentar!